Mehr entdecken: Trends und Aktionen  Süßigkeiten  Snacks  Getränke • Karneval

Lakritz – Naschwerk mit langer Tradition

Heute kennen die meisten Leute Lakritz in den unterschiedlichsten Variationen als würziges, salziges oder auch süßes Naschwerk. Allerdings wissen die Wenigsten, dass Lakritze eine 1000 Jahre alte Geschichte hat. Seinen Siegeszug in die Haushalte begann Lakritz ursprünglich in erster Linie als Heilmittel.

Lakritze – Heilkräfte und Geschmack inklusive

Vor mehr als 1000 Jahren stellten die Menschen fest, dass aus Süßholz eine unverwechselbar schmeckende Zutat gewonnen werden kann. Süßholz stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und Westasien und stellt, was heute viele nicht mehr wissen, die Basis von Lakritz dar. Diese Pflanze wurde früher vor allem bei Magenproblemen und Erkältungskrankheiten als Heilmittel eingesetzt. In der traditionellen chinesischen Medizin ist Süßholz bereits seit Jahrhunderten als Heilpflanze bekannt. Und auch die alten Ägypter haben auf die Heilkraft von Lakritz geschworen. Sogar im Grab des bekannten Pharaos Tutenchamun soll die würzige Spüßholz-Substanz gefunden worden sein. Diese Grabbeigabe sollte sowohl Hunger und Durst auf dem Weg ins Jenseits löschen, als auch vor Krankheiten bewahren. Die alten Römer und Griechen sollen die Heilkraft der Pflanze ebenfalls erkannt haben, obwohl hier der Saft der Süßholzpflanze eher zum Süßen bekannt war.

“Gegen jede Krankheit ist ein Lakritz gewachsen”

Unter anderem wurde Süßholz gegen Leberleiden, Asthma und Hauterkrankungen eingesetzt. Heutige Studien haben bestätigt, dass die Volksmedizin mit ihren Hausmitteln Recht hatte. Lakritze wirken tatsächlich gegen viele Beschwerden. Das liegt zum Teil an den enthaltenen Saponinen. Diese Glycyrrhizinsäure wirkt schleimlösend, schleimverflüssigend und auswurffördernd. Dieser Inhaltsstoff ist auch für den typischen Geschmack von Lakritze zuständig und hat eine hohe Süßkraft. Gegen das Süßholzextrakt haben Bakterien und Pilze kaum eine Chance.

Durst? – Lakritz zu kaufen ist hilfreich

Jedenfalls behauptete dies der Begründer der Botanik Theoprast um 300 vor Christus. Er beschrieb die durstlöschende Wirkung der Süßholzwurzel. Schon die Heerscharen Alexander des Großen sollen die Süßholzwurzel genutzt haben, um auf den langen Militärmärschen lange Zeit ohne Wasser auszukommen. Im ersten Weltkrieg gehörte Lakritz zum Marschgepäck der französischen und türkischen Soldaten. Heutzutage dienen Lakritze allerdings eher dem uneingeschränkten Naschgenuss und fungieren nicht mehr als Durstlöscher.

Lakritz kaufen Geniesser

Mit ihrem unverwechselbaren Geschmack gehören heutzutage Lakritze und Naschereien mit dem Extrakt der Süßholzwurzel zu den beliebtesten Süßwaren. Die Auswahl erscheint schier unermesslich. Ob Salzbrezeln, süße Lakritzstangen, weiche Katzenaugen, harte Salinos oder eine bunte Mischung wie Haribo Colorado – für jeden Lakritztypen gibt es die hochwertigsten Leckereien aus Lakritz zu kaufen. Die beliebtesten Süßigkeiten, die Süßholzextrakt enthalten, sind unter anderem:

Lakritz kaufen – immer auf hochwertige Qualität achten

Wer Lakritz kaufen möchte, der sollte auf alle Fälle darauf achten, dass hochwertiges Süßholzextrakt in dem Produkt enthalten ist. In unserem Shop finden Sie ausschließlich Lakritze, die von namhaften Herstellern unter den schärfsten Qualitätsprüfungen hergestellt wurden und allen rechtlichen Standards der Lebensmittelverordnungen entsprechen. Ein Blick auf die Verpackung gibt Auskunft über den Gehalt an Süßholzextrakt und die Herkunft. Ob süße Komposition, herzhaft salzige Lakritze oder Salmiak-Varanten – alle angebotenen Produkte garantieren einen gesunden Genuss ohne Reue. Die Geschmacksvarianten sind so zahlreich, dass jeder Lakritze-Liebhaber das passende Produkt findet.